Aktivitäten

 

Hier ist immer was los!

Naturparktag

Am 23.5. 2024 fand in der MS Purbach der Tag der Naturpark unter dem Motto: Landschaft voller Superheldinnen statt. Die erste Klasse war im Kirschsortengarten unterwegs. Sie lösten ein Quiz, erweiterten die Totholzhecke und stellten wunderschöne Bilder mit Naturmaterialien her. Die 2. Klasse kescherte im Bach nach Wasserlebewesen und wanderte entlang des Schilflehrpfads und löste ein Quiz. Die 3. Klassen wanderten zum Thenauriegel und erkundigten die Tier- und Pflanzenwelt. Die 4. Klasse hatte eine Kirscherlebnisführung, wanderte entlang des Kirschblütenwegs und erkundigte den Trockenrasen. Wir genossen den herrlichen Tag.

Gewonnen!!!

Wir gratulieren recht herzlich unseren beiden Gewinnerinnen Steindl Emily (1.) und Bobikova Kaleriia (3.B) zu ihren Siegen beim LIONS-Friedensplakatwettbewerb 2023 zum Thema "Mut zum Träumen". 

Beim LIONS-Friedensplakatwettbewerb zeichnen Schüler:innen zwischen dem 11. und 13. Lebensjahr aus ganz Österreich Bilder zum Thema Frieden. Eine Jury krönt die besten Werke. In einem feierlichen Rahmen wurden die Sieger:innen geehrt und bekamen tolle Preise überreicht. 

Tiergarten Schönbrunn 

Die 2. Klasse Mittelschule besuchte für einen Tag den Tiergarten Schönbrunn und genoss die Führung "Jungtiere". Die Zoomitarbeiterin erklärte dabei viel Wissenswertes über den Zoo und seine Bewohner. Am besten gefielen den Schüler:innen und auch den Lehrerinnen die Capybara Jungtiere. 

Mit Würmern lernen

In den Klassen 3. Klassen wurde eine Biologiestunde mit lebenden Regenwürmern durchgeführt. Zu Gast in diesen Stunden waren Tau- und Tigerwürmer. Die Schüler:innen erfuhren über die Wichtigkeit dieser Bodenlebewesen und ihren Besonderheiten. Durch Ansehen und Anfassen konnte ein lebensnaher Bezug hergestellt werden. Natürlich kam kein Tier zu Schaden und sie wurden danach alle im Schulgarten freigelassen. 

jährliche Talentshow

Bei unserer jährlichen Talentshow hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Talente unter Beweis zu stellen.

Wenn am Samstag Schule ist…

Unsere Fit-For-Life-Kids waren am Samstag freiwillig in der Schule, um an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen. Es war ein sehr lustiger und lehrreicher Tag mit ganz viel Informationen und praktischen Aufgaben von unserer Rot-Kreuz-Referentin Fr. Ragoncza. Wir bedanken uns bei ihr für diesen toll organisierten Workshop und freuen uns schon auf das nächste Mal! 

Begabungswoche

 

Unsere Schülerinnen und Schüler hatten die einzigartige Gelegenheit, in verschiedenen Begabungsgruppen ihre Fähigkeiten und Leidenschaften zu präsentieren und weiter zu entwickeln. Von wissenschaftlichen Experimenten über lebhafte Debatten bis hin zu künstlerischer Kreativität - jede Gruppe hat ihre Einzigartigkeit auf eindrucksvolle Weise zum Ausdruck gebracht. 

Zu Besuch bei  den Dinos

Die 3B Klasse besuchte das Naturhistorische Museum in Wien und nahm an einer geführten Dinosauriertour teil. Eine Paläontologin zeigte den Schülerinnen und Schülern Fossilien aus der Zeit der "großen Echsen" und beantworte alle Fragen zum Thema. Nachdem das Museum erkundet wurde, war noch etwas Zeit um den Christkindlmarkt zu besuchen. 

Bilingualer Abend 2023

Mit dem bilingualen Abend begingen wir am 5.12. eine wunderschöne Schultradition. Die SchülerInnen der VS und MS Purbach gaben englischsprachige Stücke und Sketches zum Besten. Wie immer durften auch Tanzeinlagen nicht fehlen. Besonderer Dank gilt den Eltern der 1. Klasse Mittelschule, die nach der Veranstaltung ein tolles Buffet organisiert haben 

Adventfeier

Tag der offenen Tür

 Unser Tag der offenen Tür unter dem Motto "Wer bin ich" war ein voller Erfolg!  

 An den verschiedenen Stationen hatten die Volksschulkinder die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu demonstrieren. Es war inspirierend zu sehen, wie sie ihre Persönlichkeiten und Stärken zum Ausdruck brachten. Die Energie und Vielfalt der Talente, die an diesem Tag in unserer Schule zum Vorschein kamen, waren überwältigend.

MS Purbach goes Landesausstellung

Am 25. 10 2023 durften die 3. und 4. Klassen der MS Purbach - auf Einladung des Landeshauptmannes Doszkosil und der BVZ - die langersehnte Reise zur Landesausstellung "100 Jahre Burgenland" nach Stadtschlaning antreten. Die SchülerInnen waren bereits sehr neugierig. Unser Siegerbeitrag zu 100 Jahre Burgenland, der "Burgenland rap" läfut schließlich bereits seit 2 Jahren und nun konnten ihn die SchülerInnen bei der Ausstellung endlich live bewundern. 
Auch die vielen anderen Beiträge waren enorm interessant und wir konnten viele Geschichten unserer Groß- und Urgroßeltern wiederfinden. 
Die Reise zur Ausstellung war ein Riesenerlebnis, für das wir uns bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken wollen.

Hallowe' en bei uns!


Hallowe' en in der Englischstunde der 2.und 3.Klasse Volksschule Purbach mit gruseligen Liedern und Grammar Rhythms!

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Ende September schnupperten unsere SchülerInnen der 4. Klasse ins Berufsleben. Im Rahmen der berufspraktischen Tage versuchten die Kids Jobs wie zb Restaurator, Tierpflegerin, Mechaniker oder Volksschullehrerin.

UNESCO Wanderung 

Ende September war es wieder so weit: Wir gingen auf Wandertag. Als UNESCO Schule ist es für die MS Purbach wichtig, dass die SchülerInnen verschiedene UNESCO Welterbe Gebiete kennenlernen. So gingen wir bei strahlendem Sonnenschein den malerischen Bahnwanderweg vom Semmering nach Breitenstein. Eine Jause beim Kirchenwirt durfte dabei ebensowenig fehlen wie die Besichtigung der Bahnstation Semmering.

Go Smart: Gehirnjogging

Unsere unverbindliche Übung „Fit For Life“ hatte nun ihren Auftakt und das mit großem Erfolg. Einen ganzen Nachmittag lang haben die SchülerInnen der 1. - 4. Klassen geknobelt und gerätselt. Am Tagesplan standen Rätselgeschichten, Logikspiele aus der Logobox und verschiedene knifflige Smartgames. 
Hier ein paar Einblicke in unseren tollen Nachmittag.

Schmetterlingsprojekt

Im September 2023 endete das Schmetterlingsprojekt der mittlerweile 2. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler beobachteten und zählten Schmetterlinge in unterschiedlichen Lebensräumen und zu verschiedenen Jahreszeiten. Spielerisch konnten die Jungforscher:innen dadurch Datenerhebung und Datenauswertung lernen und stellten dabei fest, dass Mathematik auch außerhalb der Klassenräume Anwendung findet. Die Grundlagen für wissenschaftliches Arbeiten konnte ihnen altersgerecht in Mitten der Natur vermittelt werden. Die Forschungsergebnisse zeigten deutlich wie wichtig Naturschutzgebiete, insbesondere der Trockenrasen, für die hiesigen Schmetterlingspopulationen sind.